Rufbereitschaft Tag & Nacht | 034293/5010

Friedhof Burkartshain

Anschrift:
Thomas Müntzer Strasse
04808 Burkartshain
Friedhofsverwaltung:
Ev.-luth. Pfarramt/ Pfarrer Herr Krebs
Schulstrasse 12, 04808 Wurzen /OT Kühren
Friedhofsverwalterin:
Frau Jähnigen
Ansprechpartnerin:
Frau Fröhlich
Trauerhalle auf dem Friedhof Burkartshain
Erdgräber, Urnengräber
30-40 / 50-60 Sitzplätze
In Burkartshain gibt es 2 Friedhöfe. Als alte Beerdigungsstätte diente der Burkartshainer Kirchhof. Es ist anzunehmen, dass seitdem die Kirche steht, auch der Kirchhof als Beerdigungsstätte benutzt worden ist. Zu früherer Zeit gab es auch keine Leichenhalle. Die Toten wurden in den Häusern aufgebahrt, in denen sie gestorben waren. Erst im Jahre 1851 wurde in Burkartshain eine Leichenhalle gebaut. In der Zeit des 30jährigen Krieges reichte der Kirchhof als Beerdigungsstätte nicht mehr aus, der eine Fläche von 2200 qm hatte. So wurde 1635 ein neuer Friedhof angelegt, welcher am Rande des Ortes an der Fremdiswalder – Pyrnaer Straße liegt und eine Größe von 3410qm hat. Der neue Friedhof ist Eigentum der Kirchgemeinde, während die Feierhalle kommunales Eigentum ist. Die Gebühren für die Erd- und Urnenbestattungen werden von der Kirchgemeinde; die Gebühren für die Feierhallenbenutzung von der Kommune erhoben. Beide Friedhöfe haben Wasseranschluß. Die erste Leichenhalle von 1851 wurde in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts abgerissen und durch eine neue ersetzt. Im Jahr 1999 wurde die Feierhalle dann nochmals umgebaut und modernisiert, mit elektrischer Heizung, Licht und 60 Sitzplätzen versehen sowie ein großes Vordach angebaut. Alle Trauerfeiern können dort abgehalten werden, auch für Beerdigungen auf dem Kirchhof werden dort die Särge aufgebahrt und anschließend im Trauerzug zum Kirchhof getragen bzw. gefahren. Auf dem Kirchhof wurden bisher nur Angehörige der Kirchgemeinde beerdigt oder deren Urne beigesetzt. Die Beisetzungen erfolgen dort in Einzel- oder Familiengräbern. Auf dem neuen Friedhof sind Abteilungen mit Urnen-, Einzel- und Familiengräbern vorhanden.
Kirche auf dem Friedhof Burkartshain
Gräber auf dem Friedhof Burkartshain
Gräber auf dem Friedhof Burkartshain

Friedhof Burkartshain

Trauerhalle auf dem Friedhof Burkartshain
Adresse:
Thomas Müntzer Strasse, 04808 Burkartshain
Friedhofsverwaltung:
Ev.-luth. Pfarramt/ Pfarrer Herr Krebs
Schulstrasse 12, 04808 Wurzen /OT Kühren
Friedhofsverwalter:
Frau Jähnigen
Ansprechpartner:
Frau Fröhlich
Erdgräber, Urnengräber
30-40 / 50-60 Sitzplätze
In Burkartshain gibt es 2 Friedhöfe. Als alte Beerdigungsstätte diente der Burkartshainer Kirchhof. Es ist anzunehmen, dass seitdem die Kirche steht, auch der Kirchhof als Beerdigungsstätte benutzt worden ist. Zu früherer Zeit gab es auch keine Leichenhalle. Die Toten wurden in den Häusern aufgebahrt, in denen sie gestorben waren. Erst im Jahre 1851 wurde in Burkartshain eine Leichenhalle gebaut. In der Zeit des 30jährigen Krieges reichte der Kirchhof als Beerdigungsstätte nicht mehr aus, der eine Fläche von 2200 qm hatte. So wurde 1635 ein neuer Friedhof angelegt, welcher am Rande des Ortes an der Fremdiswalder – Pyrnaer Straße liegt und eine Größe von 3410qm hat. Der neue Friedhof ist Eigentum der Kirchgemeinde, während die Feierhalle kommunales Eigentum ist. Die Gebühren für die Erd- und Urnenbestattungen werden von der Kirchgemeinde; die Gebühren für die Feierhallenbenutzung von der Kommune erhoben. Beide Friedhöfe haben Wasseranschluß. Die erste Leichenhalle von 1851 wurde in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts abgerissen und durch eine neue ersetzt. Im Jahr 1999 wurde die Feierhalle dann nochmals umgebaut und modernisiert, mit elektrischer Heizung, Licht und 60 Sitzplätzen versehen sowie ein großes Vordach angebaut. Alle Trauerfeiern können dort abgehalten werden, auch für Beerdigungen auf dem Kirchhof werden dort die Särge aufgebahrt und anschließend im Trauerzug zum Kirchhof getragen bzw. gefahren. Auf dem Kirchhof wurden bisher nur Angehörige der Kirchgemeinde beerdigt oder deren Urne beigesetzt. Die Beisetzungen erfolgen dort in Einzel- oder Familiengräbern. Auf dem neuen Friedhof sind Abteilungen mit Urnen-, Einzel- und Familiengräbern vorhanden.
Kirche auf dem Friedhof Burkartshain
Gräber auf dem Friedhof Burkartshain
Gräber auf dem Friedhof Burkartshain

Das Bestattungshaus Hänsel kennenlernen.

Über uns

Vom Eintritt des Sterbefalls bis zur Beisetzung, alle Fragen beantwortet.

Ratgeber im Trauerfall

Erdbestattungen
Feuerbestattungen
Überführungen im In- und Ausland
Erledigung aller Formalitäten
Ausgestaltung und Organisation von Trauerfeiern
Bestattungsvorsorge

Unsere Leistungen

Friedhöfe in Leipzig und Leipziger Umland in der Übersicht.

Friedhofsverzeichnis

Was tun im Trauerfall?

Bei Eintritt eines Sterbefalls in der Wohnung benachrichtigen Sie den Hausarzt oder den diensthabenden Bereitschaftsarzt. Wer das in Ihrer Umgebung ist, können Sie unter 116117.de herausfinden.

Nach der Feststellung des Todes wird der Arzt den Totenschein ausstellen. Jetzt ist der Zeitpunkt ein Bestattungsunternehmen zu kontaktieren. Das Bestattungshaus Hänsel ist Tag & Nacht, 365 Tage im Jahr dienstbereit. Sie erreichen uns telefonisch unter:

In dieser PDF Checkliste zum Ausdrucken, finden Sie alle wichtigen Informationen.