Rufbereitschaft Tag & Nacht | 034293/5010

Ostfriedhof Leipzig

Anschrift:
Oststrasse 119
04299 Leipzig
Friedhofsverwaltung:
Friedhofsverwaltung Ostfriedhof
Oststrasse 119, 04299 Leipzig
Ansprechpartnerin:
Frau Fiedler
Kapelle auf dem Ostfriedhof Leipzig
Erdgräber, Urnengräber, anonyme Urnengemeinschaftsanlage
48 Sitzplätze
Der Ostfriedhof in Leipzig hat eine Größe von 19,8 ha. Der 1879 eröffnete Friedhof ist nach dem Südfriedhof der zweitgrößte Kommunale Friedhof von Leipzig. Die Anlage entwickelte sich von einem einfachen Dorffriedhof (Reudnitz bzw. Anger-Crottendorf) zu einem Stadtfriedhof. Schon bei der damaligen Eröffnung 1829 wurde durch Oberbauamt Scharenberg eine Kapelle errichtet. In ihr wurde 1950 ein Glockenspiel aus Meissner Porzellan bestehend aus 6 Glocken errichtet. Es ist das älteste Porzellanglockenspiel von Leipzig. Auf dem Ostfriedhof sind verschiedene Sondergrabanlagen vorhanden. Zum Beispiel das sowjetische Ehrenmal, Beisetzungsplätze für verstorbene Zwangsarbeiter verschiedener Nationen, für Deserteure der Wehrmacht und ein polnisches Ehrenmal für die Opfer des 2. Weltkrieges. Auch ein Gedenkstein der Republik Italien ist vorhanden. Seit 1997 gibt es ein moslemisches Grabfeld. Der Friedhof hat zwei Eingangszonen, zur Oststraße und zur Zweinaundorfer Straße. Auf dem Ostfriedhof sind sowohl Feuer- und auch Erdbestattungen möglich.
Gräber auf dem Ostfriedhof Leipzig
Eingang zum Ostfriedhof Leipzig
Gräber auf dem Ostfriedhof Leipzig

Ostfriedhof Leipzig

Kapelle auf dem Ostfriedhof Leipzig
Adresse:
Oststrasse 119, 04299 Leipzig
Friedhofsverwaltung:
Friedhofsverwaltung Ostfriedhof
Oststrasse 119, 04299 Leipzig
Ansprechpartner:
Frau Fiedler
Erdgräber, Urnengräber, anonyme Urnengemeinschaftsanlage
48 Sitzplätze
Der Ostfriedhof in Leipzig hat eine Größe von 19,8 ha. Der 1879 eröffnete Friedhof ist nach dem Südfriedhof der zweitgrößte Kommunale Friedhof von Leipzig. Die Anlage entwickelte sich von einem einfachen Dorffriedhof (Reudnitz bzw. Anger-Crottendorf) zu einem Stadtfriedhof. Schon bei der damaligen Eröffnung 1829 wurde durch Oberbauamt Scharenberg eine Kapelle errichtet. In ihr wurde 1950 ein Glockenspiel aus Meissner Porzellan bestehend aus 6 Glocken errichtet. Es ist das älteste Porzellanglockenspiel von Leipzig. Auf dem Ostfriedhof sind verschiedene Sondergrabanlagen vorhanden. Zum Beispiel das sowjetische Ehrenmal, Beisetzungsplätze für verstorbene Zwangsarbeiter verschiedener Nationen, für Deserteure der Wehrmacht und ein polnisches Ehrenmal für die Opfer des 2. Weltkrieges. Auch ein Gedenkstein der Republik Italien ist vorhanden. Seit 1997 gibt es ein moslemisches Grabfeld. Der Friedhof hat zwei Eingangszonen, zur Oststraße und zur Zweinaundorfer Straße. Auf dem Ostfriedhof sind sowohl Feuer- und auch Erdbestattungen möglich.
Gräber auf dem Ostfriedhof Leipzig
Eingang zum Ostfriedhof Leipzig
Gräber auf dem Ostfriedhof Leipzig

Erdbestattungen
Feuerbestattungen
Überführungen im In- und Ausland
Erledigung aller Formalitäten
Ausgestaltung und Organisation von Trauerfeiern
Bestattungsvorsorge

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Vom Eintritt des Sterbefalls bis zur Beisetzung, alle Fragen beantwortet.

Ratgeber im Trauerfall

Bestattungsarten

Erdbestattung
Feuerbestattung
Seebestattung
Baumbestattung

Bestattungsarten

Friedhöfe in Leipzig und Leipziger Umland in der Übersicht.

Friedhofsverzeichnis

Was tun im Trauerfall?

Bei Eintritt eines Sterbefalls in der Wohnung benachrichtigen Sie den Hausarzt oder den diensthabenden Bereitschaftsarzt. Wer das in Ihrer Umgebung ist, können Sie unter 116117.de herausfinden.

Nach der Feststellung des Todes wird der Arzt den Totenschein ausstellen. Jetzt ist der Zeitpunkt ein Bestattungsunternehmen zu kontaktieren. Das Bestattungshaus Hänsel ist Tag & Nacht, 365 Tage im Jahr dienstbereit. Sie erreichen uns telefonisch unter:

In dieser PDF Checkliste zum Ausdrucken, finden Sie alle wichtigen Informationen.